10 Erfolgsregeln einer Milliardärin

 

Regeln können sehr nützlich sein.

 

Mit geklärten Werten und Leitblanken stehen die Chancen höher, im Leben klar zu kommen.

 

Um Dir ein paar Inspirationen zu geben, kommen hier 10 Erfolgsregeln.

 

Diese Regeln habe ich mir nicht einfach ausgedacht.

 

Es sind zehn Erfolgsregeln von Oprah Winfrey, die Evan Carmichael auf YouTube zusammengestellt hat.

 

Ich habe Oprah´s Regeln übersetzt und (den aus meiner Sicht) wichtigsten Inhalt zusammengefasst und kommentiert.

 

Und hier sind sie.

 

 

1. Setze Grenzen

 

 

Noch während der High School bekam Oprah einen Job als Nachrichtensprecherin. Sie verdiente schnell viel Geld, ohne zu wissen, wie sie damit umgehen soll.

 

Wenn Leute Dich um Geld bitten, ist es relativ einfach Nein zu sagen, wenn Du nichts hast und jeder weiß, dass Du kaum Deine Miete zahlen kannst.

 

Wenn Dein Gehalt in der Zeitung veröffentlicht wird, kann das schon schwerer werden…

 

Bei Oprah war das so.

 

Sie hatte plötzlich viele Freunde, Cousinen und Cousins, von denen sie vorher nichts wusste.

 

Unzählige Charity Organisationen baten sie um Hilfe.

 

Oprah hatte große Angst, dass andere nichts mehr mit ihr zu tun haben wollen, wenn sie Nein sagt.

 

Daher war einer ihrer wichtigsten Entwicklungsschritte, ihr Schicksal in die eigene Hand zu nehmen und sich nicht mehr von dem leiten zu lassen, was andere von ihr wollen.

 

Sie stellte sich die Frage:

 

„What is the next right move for me?“

 

 

Wem will ich meine Zeit, mein Geld und meine Aufmerksamkeit schenken?

 

 

2. Kreiere Dir das Leben, das Du willst

 

 

Alles beginnt mit Gedanken.

 

Jemand muss etwas gedacht haben, bevor es gebaut, kreiert oder umgesetzt wird.

 

Die Möglichkeiten des Denkens sind grenzenlos.

 

Manche Gedanken haben es schwer, sich durchzusetzen.

 

Sie irritieren, werden belächelt oder als Spinnerei abgetan.

 

Oprah wurde oft als Träumerin abgestempelt.

 

Sie wünschte sich, für eine Filmrolle entdeckt zu werden.

 

Jahre später entdeckte Quincy Jones Oprah für den Film Die Farbe Lila.

 

Oprah war lange bevor der Film geplant war mit dem gleichnamigen Roman der Autorin Alice Walker durch die Gegend gelaufen.

 

Sie ist überzeugt davon, dass sie sich diese Filmrolle kreiert hat.

 

 

3. Es gibt keine Fehler

 

 

„There is no mistakes. Failure is just there to point you in a different direction.“

 

Für Oprah gibt es keine Fehler und kein Versagen.

 

Scheitern ist laut Oprah Gottes Art zu sagen:

 

 

„Hey, entschuldige, Du bewegst Dich in die falsche Richtung…“

 

 

Alle Deine scheinbaren Fehler kannst Du nutzen, um den für Dich richtigen Weg zu finden.

 

 

 4. Koste das Leben voll aus

 

 

„We all want to live out the truest, highest expression of oureselves as a human beeing. That doesn´t end until you take your last breath.“

 

Egal, wo man im Leben steht oder wie alt man ist – es gibt immer einen nächsten Level.

 

Etwas, was Du noch in Dir entdecken, ausdrücken oder ausleben kannst.

 

Etwas, was Du mit anderen teilen oder erleben kannst.

 

Dein Leben endet erst mit Deinem letzten Atemzug.

 

 

5. Fordere Respekt ein

 

 

Oprah startete ihre Fernsehkarriere mit 19 Jahren. Sie wollte sich in der Fernsehwelt etablieren und im College dazugehören.

 

Um akzeptiert zu werden, verlieh sie Geld, lud Klassenkameraden (oder die ganze Klasse) zu Pizza ein und tat alles, um sich beliebt zu machen.

 

Das funktionierte nicht.

 

Erfolg bedeutet für Oprah rückblickend:

 

Die Fähigkeit Nein zu sagen, ohne sich dabei schuldig zu fühlen.

 

Und den Mut zu haben, für sich einzustehen, wenn Dich jemand schlecht behandelt.

 

Du bist es immer wert Nein zu sagen.

 

Und es ist völlig ok, wenn Menschen Dich deswegen nicht mögen.

 

 

6. Du wirst zu dem, was Du glaubst

 

 

„Create the highest grandest vision possible for your life because you become what you believe.“

 

Ein farbiges Mädchen aus armen Verhältnissen, die ihre Großmutter dabei beobachtet wie sie Wäsche in einem Eisentopf auskocht…

 

Damals nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere im amerikanischen Fernsehen.

 

Aber Oprah war schon mit 5 Jahren bewusst, dass ihr Leben größer sein konnte als das ihrer Großmutter.

 

Es war ein Gefühl dem sie folgte.

 

Was ist das Geheimnis ihres Erfolges?

 

Die Antwort:

 

„It is because I understand that there is a power greater than myself that rules my life.“

 

 

Egal, was Dir im Leben begegnet, wenn Du mit der Quelle (Oprah nennt es Gott oder Universum) verbunden bleibst und Dich von ihr führen lässt, dann ist alles möglich.

 

 

7. Berühre das Leben anderer jeden Tag

 

 

Du hast keine Ahnung, was für Spuren Du im Leben anderer Menschen hinterlässt.

 

Den Unterschied machen nicht die großen Momente. Es ist das, was Du tagtäglich mit Deiner Art in der Begegnung mit anderen auslöst.

 

Das kann ein Wort sein.

 

Eine Umarmung.

 

Oder ein Lächeln.

 

 

8. Lebe dein Leben wahrheitsgetreu und authentisch

 

 

Als Oprah in der Fernsehwelt landete riet man ihr zu einem kompletten Makeover.

 

Es hieß, ihre Augen stünden zu weit auseinander, die Haare wären zu dick und auch sonst sei sie nicht sonderlich medientauglich.

 

Sie versuchte ihre Mentorin Barbara Walters (eine weiße, amerikanische Journalistin) zu kopieren.

 

Sie ging wie Barbara.

 

Schlug die Beine übereinander wie Barbara.

 

Und sprach wie Barbara.

 

Mit mäßigem Erfolg.

 

Auch der Versuch Diana Ross zu imitieren, scheiterte.

 

Irgendwann entschied Oprah, es einfach als Oprah zu versuchen.

 

Später schätzte sie sich glücklich, dafür bezahlt zu werden, sie selber zu sein.

 

 

9. Bedanke Dich

 

 

Oprah lädt Dich ein:

 

Öffne Dein Herz und sprich das einzige Gebet, was nötig ist:

 

Danke.

 

Gott (das Leben) spricht immer zu Dir.

 

Du musst nur still werden.

 

Und zuhören.

 

Diese Chance bekommst Du jeden Tag aufs Neue.

 

 

 10. Führe ein Dankbarkeitsjournal

 

Dankbarkeit ist eine Liebeserklärung ans Leben.

Schreib Dir alles auf, wofür Du dankbar bist.

Jeden Abend. Mindestens fünf Dinge.

Wenn Du lernst Dich auf das zu fokussieren, was Du hast, wirst Du erkennen, dass das Universum Fülle ist.

Dinge für die wir dankbar sind aufzuschreiben hält uns außerdem vor Auge, wie gut es uns geht und wie viel Schönheit uns umgibt.

Und vor allem kannst Du Dir am Ende des Tages bewusst machen wie gesegnet Du bist.

Wie voll Dein Glas ist.

Dankbarkeit ist ein großartiges Instrument, um sich mehr Freude und Glück in´s Leben zu zaubern.

Egal, wie wenig Dir am Anfang einfällt, es lohnt sich seine Aufmerksamkeit auf die kleinen Dinge zu lenken.

Der nette Plausch mit der Nachbarin.

Die schönen, warmen Stiefel.

Das Telefonat mit einer Freundin.

Oder einfach nur das Geschenk des nächsten Atemzugs.

Wir gehen einfach davon aus, dass unser nächster Atemzug kommt – aber dafür gibt es keine Garantie.

 

Was hältst Du von diesen Weisheiten?

 

Ich freue mich von Dir zu hören!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. November 10, 2018

    […] Lesetipp: 10 Erfogsregeln einer Milliardärin […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.